Last updated: August 11, 2021

Our method

4Products analysed

45Hours spent

13Evaluated articles

215User reviews

Ob beim Backen, zum Aufschlagen von Sahne oder für klumpfreie und homogene Saucen – der Rührbesen gehört zur Grundausstattung jeder Küche. Rührbesen gibt es in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen. Je nachdem, wofür du den Rührbesen verwenden möchtest, kommen verschiedene Arten von Rührbesen infrage.

Mit unserem Rührbesen Ratgeber wollen wir dir die Kaufentscheidung erleichtern und dabei helfen, den perfekten Rührbesen für dich zu finden. Wir haben unterschiedliche Rührbesen angeschaut und die wichtigsten Fakten für Dich herausgesucht. Außerdem zeigen wir dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Rührbesen. Viel Spaß beim Lesen!




Summary

  • Ein Rührbesen, auch Schneebesen genannt, ist ein Koch- und Backutensil aus Edelstahl, Kunststoff oder Silikon. Dicke Drähte, die an einem Griff zusammengeführt sind dienen dazu, verschiedene Lebensmittel zu einer homogenen Masse zu verarbeiten.
  • Mit einem Rührbesen kannst du Sahne und Eiweiß steif schlagen, Saucen anrühren oder flüssige Backzutaten zu einem homogenen Teig verarbeiten. Ein Rührbesen eignet sich außerdem sehr gut zum Mischen von Bestandteilen, die ansonsten nicht kompatibel sind wie beispielsweise Öl und Essig oder klumpen würden (zum Beispiel Milch und Kakao).
  • Rührbesen gibt es in verschiedenen Größen, Ausführungen und Materialien. Dabei gibt es eine vielfältige Auswahl an bestimmten Rührbesen für unterschiedliche Verwendungszwecke. Grundsätzlich sind sie sehr kostengünstig und einfach zu handhaben. Sie sind individuell einsetzbar und sollten in keiner Küche fehlen.

The best Rührbesen Test: Our Picks

Bevor du dich für einen Rührbesen entscheidest, kannst du sie anhand verschiedener Kriterien miteinander vergleichen.

Zusammengefasst handelt es sich um um folgende Punkte:

Maße

Rührbesen gibt es je nach Art und Hersteller in unterschiedlichen Größen. Welche Größe die richtige für dich ist, hängt von dem Verwendungszweck und dem Behältnis ab. Je nachdem ob du eine tiefe Schüssel, einen flachen Teller oder einen kleinen Topf verwendest, eignet sich ein langer oder kurzer Rührbesen.

Beim Backen bzw. Einrühren von Teig sollte der Kopf des Rührbesens groß und stabil genug sein.

Außerdem ist die Konsistenz der ausgewählten Produkte wichtig: Für kleine Portionen und Lebensmittel mit einer leichten Konsistenz eignen sich Schneebesen mit einer Länge von weniger als 25 cm. Sie eignen sich vor allem für Omelette, Saucen und leichte Crèmes. Für größere Schüsseln benötigst du Schneebesen mit einer Länge ab 25 cm mit einem ausreichend langen Griff.

Material

Rührbesen gibt es in unterschiedlichen Materialien. Die meisten Rührbesen bestehen aus Edelstahl, welches leicht zu reinigen und geschmacksneutral ist.

Es gibt Rührbesen auch aus Kunststoff bzw. Silikon.

Welches Material sich am besten eignet, hängt davon ab, wofür du den Rührbesen benutzt und in welchen Behältnissen.

Zum Rühren in einer Pfanne eignen sich zum Beispiel eher hitzebeständige Geräte aus Kunststoff, welche die Beschichtung nicht zerkratzen.

Besonderheiten

Neben den grundsätzlichen Eigenschaften wie Größe und Material, gibt es einige Besonderheiten, die bei der Auswahl eines Rührbesens eine Rolle spielen können. Je nach Material gibt es Rührbesen, die sich auch für die Spülmaschine eignen und sich somit schnell und einfach reinigen lassen.

Weiterhin gibt es Rührbesen mit abgedichteten bzw. wasserdichten Griffen, einer besonderen Handlichkeit und einer Öse zum Aufhängen. Dadurch sind sie langlebiger, liegen leicht in der Hand und können einfach aufbewahrt werden.

Rührbesen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In diesem Ratgeber beantworten wir dir häufig gestellte Fragen rund um das Thema Rührbesen. Wenn du den Ratgeber aufmerksam liest, welcher Rührbesen der richtige für dich ist und was du beim Kauf beachten solltest.

Was ist ein Rührbesen?

Ein Rührbesen ist ein manuelles Küchenutensil, das zum Beispiel zum Schlagen von Sahne, Mousse und Eiern eingesetzt wird. Außerdem eignen sich Rührbesen zum Einrühren von Kuchenteig oder Saucen, um eine homogene Masse zu erhalten.

Rührbesen-1

Mit einem Rührbesen lässt sich zum Beispiel Kuchenteig zu einer homogenen Masse verrühren
(Bildquellen: Pablo Lancaster Jones / unsplash)

Bei der Verwendung von Rührbesen, hält man den Griff und taucht den Kopf in das jeweilige Behältnis und macht kontinuierliche, gleichmäßige Bewegungen. Ein Rührbesen eignet sich zur Herstellung von Saucen, süßen Cremes und Kuchenteig. Am häufigsten wird er zum Schlagen von Sahne und Eiweiß verwendet.

Der Hauptzweck des Rührbesens besteht darin, mehrere Zutaten miteinander zu einer homogenen Masse zu vermischen.

Welche Arten von Rührbesen gibt es?

Wenn du dir einen Rührbesen zulegen möchtest, kannst du dich zwischen einer Vielzahl an Größen, Spezifikationen und Designs entscheiden.

Art Vorteile Nachteile
Spiralbesen größere Rührfläche, erreicht alle Ecken und Ränder, sehr gut zum Anrühren von Pudding nicht zum Aufschlagen von Sahne geeignet, schwer zu reinigen
Tellerbesen für flache Gefäße geeignet, gut für Salatsaucen und Marinaden, zum Herausheben von empfindlichen Kochgütern gelangt nicht in alle Ecken, nicht zum Aufschlagen von Sahne oder Eiern geeignet
Rührbesen mit Kugeln eignet sich zum luftigen Aufschlagen, flexible Drähte, einfach zu reinigen zum Steifschlagen von Sahne nur bedingt geeignet, Edelstahlkugeln können Beschichtungen zerkratzen

Der Spiralbesen hat eine größere Rührfläche als ein klassischer Rührbesen. Dadurch gelangt er in alle Ecken eines Topfes, Pfanne oder Schüssel. Er eignet sich sehr gut, um Mehlschwitze, Pudding einzurühren oder im Topf umzurühren. Er eignet sich nicht zum Aufschlagen von Sahne oder Eiweiß.

In Verbindung mit stückigen Flüssigkeiten verfangen sich diese in den engen Spiralen, was wiederum die Reinigung erschwert.

Der Tellerbesen ist ein flacher Rührbesen, der sich für flache Gefäße wie zum Beispiel Teller oder Pfannen eignet. Die Drahtschlaufen liegen beim Tellerbesen auf einer Ebene und eignen sich gut zum Anrühren von Salatsaucen und Marinaden oder zum Herausheben von empfindlichen Kochgütern. Allerdings gelangt er durch die flache Form nicht in alle Ränder und Ecken.

Die Kugeln können aus Edelstahl oder Silikon sein.

Der sogenannte Rührblitz ist ein Rührbesen bei dem die Drähte nicht zu Schlaufen gebogen sondern offen konstruiert sind. An den Enden befinden sich. Die flexiblen Drähte unterstützen ein luftiges Aufschlagen und lassen sich leicht reinigen.

Sind die Kugeln aus Edelstahl, können sie die beschichteten Töpfe oder Pfannen zerkratzen. Bei empfindlichen Gefäßen solltest du auf Rührbesen mit Silikon oder Kunststoff zurückgreifen.

Was kostet ein Rührbesen?

Da Rührbesen zum alltäglichen Gebrauch gehören, gibt es sie bereits zum kleinen Preis. Abhängig von Hersteller, Qualität und Spezifikationen können sich unterschiedliche Preisspannen ergeben.

Durch qualitativ hochwertige Materialien und eine aufwendige Verarbeitung kann der Preis etwas höher ausfallen. Dafür ist der Rührbesen allerdings robust und du hast langfristig Freude damit teurer. Hier lohnt es sich, wenn du dich im Vorfeld informierst, welcher Rührbesen deinen Anforderungen entspricht und du die Angebote online vergleichst.

Welche Alternativen gibt es zu einem Rührbesen?

Als Alternative zu einem manuellen Rührbesen kannst du einen elektrischen Mixer oder eine Küchenmaschine nutzen. Wenn du weder einen Rührbesen noch ein elektrisches Mixgerät hast, kannst du auch eine Gabel verwenden.

Das Mischen von Pulver und Wasser ist zum Beispiel auch mit einer Gabel möglich. Wenn du Sahne oder Mousse aufschlagen möchtest, brauchst du auf jeden Fall einen Rührbesen oder Mixer.

Wie reinige ich einen Rührbesen?

Bei der Verwendung kommt der Rührbesen mit verschiedenen Lebensmitteln in Kontakt. Am besten reinigst du ihn zeitnah nach der Verwendung, da Speisereste sonst antrocknen und sich nur schwer entfernen lassen.

Du kannst den Rührbesen mit der Hand oder der Spülmaschine reinigen. Achte hierbei darauf, ob das Material spülmaschinenfest ist. Ansonsten kannst du die Speisereste mit einem Schwamm, lauwarmen Wasser und etwas Spülmittel entfernen.

Wenn die Lebensmittel bereits angetrocknet sind, kannst du den Schneebesen kurz im Spülwasser einweichen lassen und ihn dann etwas im Seifenschaum schlagen. So werden auch alle Reste entfernt.

Wie schlage ich Sahne mit einem Rührbesen richtig?

Das Aufschlagen von Sahne ist recht einfach. Für ein optimales Ergebnis gibt es einige Punkte die du beachten solltest.

Rührbesen-2

Für das Aufschlagen von Sahne eignet sich ein klassischer ballonförmiger Rührbesen am besten. (Bildquellen: Haley Owens / unsplash)
  1. Fülle die gekühlte Sahne (Fettgehalt mindestens 30 Prozent) in einen geeigneten Behälter
  2. Schlage die Sahne mit dem Rührbesen langsam und gleichmäßig auf, bis die Substanz fester wird und sich eine feine Creme bildet
  3. Du kannst den Rührbesen entweder mit einer Hand halten und schwingen oder ihn zwischen beide Hände klemmen und Handflächen aneinander reiben, wie beim Feuermachen mit einem Stock
  4. Wenn die Masse langsam fester wird, stärker schlagen
  5. Schlägst du die Schlagsahne mit der Hand, kann es auch schon mal 15 Minuten dauern, bis die Sahne die gewünschte Konsistenz erhält

Fazit

Ein Rührbesen gehört zur Grundausstattung einer jeden Küche. Er dient zum Verrühren von Kuchenteig, zum Aufschlagen von Sahne oder Anrühren von klumpfreien Saucen. Es gibt sie Rührbesen in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen.

Rührbesen sind flexibel und vielseitig einsetzbar. Je nachdem, wofür du den Rührbesen verwenden möchtest, kommen verschiedene Modelle und Größen von Rührbesen infrage. Abhängig von der Qualität und dem Hersteller ergeben sich unterschiedliche Preise. Doch die kleinen Alltagshelfer gibt es schon zum kleinen Preis.

Am besten du überlegst dir vor dem Kauf ganz genau, wofür du den Rührbesen verwenden möchtest und informierst dich über die verschiedenen Modelle und Spezifikationen.

Bildquelle: serezniy/ 123rf

Reviews